evisitor Visum – Australien

Schlüsselaspekte

Die billigste und schnellste Art sein Visum zu erhalten.

VISA-DAUER

12 Monate insgesamt, bis zu 90 Tage pro Aufenthalt.

Genehmigungszeitraum

95% der Visa werden innerhalb von 24 Stunden gewährt.

Wenn Sie ein deutscher Staatsbürger sind, der plant für einen begrenzten Zeitraum nach Australien zu kommen und nicht um dort zu arbeiten, ist meist das eVisitor Visum die beste Möglichkeit nach Australien zu reisen.

Sie können unabhängig vom Grund Ihrer Reise (Urlaub oder Geschäftsreise) um ein eVisitor Visum ansuchen und das Visum schnell für niedrige Kosten bekommen.

Ihr eVisitor Visum wird für 12 Monate gültig sein, währenddessen können Sie Australien frei bereisen und für bis zu 90 Tage pro Aufenthalt in Australien bleiben. eVisitor Visa sind Multi- Einreise- Visa, gültig für ein Jahr ab Ausstellungsdatum.

Die Bewerbung für ein sVisitor elektronisches Visum ist einfach und Sie können Ihr Visum schnell bekommen: sehr wahrscheinlich in einem Tag oder weniger.

Jetzt bewerben Scrollen Sie nach unten für weitere Informationen

eVisitor: das meistgefragte australische Visum von deutschen Staatsbürgern

Das eVisitor wird unter deutschen Staatsbürgern manchmal als Australiens elektronische Reisegenehmigung für deutsche Staatsbürger bezeichnet. Der Grund dafür, dass diese spezielle Art von Visum oft als Synonym für australische Visa im Allgemeinen verwendet wird, liegt darin, dass es definitiv die häufigste Visumart unter deutschen Reisenden ist, die Australien besuchen.

Wie oben erläutert, ist ein eVisum ein elektronisches Dokument, das mit Ihrem deutschen Reisepass verknüpft ist, um die Einreise nach Australien zu touristischen oder geschäftlichen Zwecken zu ermöglichen. Die eVisitor Visa für Australien umfassen für deutsche Staatsbürger ein breites Spektrum von Reisezwecken und schränken im Wesentlichen nur die Möglichkeit der deutschen Staatsbürger ein, in Australien zu arbeiten.

Für deutsche Staatsbürger beschränken sich die Anforderungen für ein eVisitor Visum im Wesentlichen auf den Besitz eines gültigen deutschen Reisepasses und die Erfüllung einiger Einschränkungen und Sie können dann das Visum direkt online erhalten

Der Vorteil eines solchen Online-Antrags besteht darin, dass Sie Ihren Pass nicht scannen, ihn an keine Botschaft schicken oder in irgendeinem Konsulat Schlange stehen müssen. Sie erhalten auch keine Visaetiketten nach Hause und müssen nichts in Ihren Reisepass kleben: Sie erhalten eine E-Mail, sobald Ihr eVisitor für Australien genehmigt ist. Sie sind nicht verpflichtet, diese E-Mail nach Australien mitzubringen, aber wir empfehlen Ihnen, sie auszudrucken und zum Flughafen mitzubringen.

Ihre eVisitor-Visaerlaubnis wird digital in der Datenbank der australischen Einwanderungsbehörde gespeichert, elektronisch Ihrer Passnummer zugeordnet, und wenn Sie über den Flughafen nach Australien reisen, können die Mitarbeiter der Fluggesellschaft, des Flughafens und der Einwanderungsbehörde über Ihre persönliche deutsche Passnummer auf Ihre australische Reisegenehmigung zugreifen. Dies sind die Gründe, die die eVisitor-Visa zur meistgesuchten Art von australischen Visa von deutschen Staatsbürgern gemacht haben.




eVisitor-Regeln, Details und FAQ

Lesen Sie weiter, wenn Sie nicht sicher sind, ob die eVisitor Visa für Australien Ihren Bedürfnissen entsprechen, um mehr über dieses von der australischen Regierung freigegebene Visum zu erfahren:

Was ist ein eVisitor-Visum 651 für Australien und wie funktioniert es?

Das “eVisitor” ist eine australische Reisegenehmigung, die es deutschen Staatsbürgern (und anderen europäischen Bürgern) erlaubt, nach Australien einzureisen, um dort einen Urlaub zu verbrigen, Freunde oder Familie zu besuchen, in begrenztem Umfang ehrenamtliche Arbeit zu leisten, an Geschäftskonferenzen teilzunehmen oder zu jeglichen touristischen Zwecken einzureisen.

Dieses Visum, das auch als Visum 651 Australien bekannt ist (oder das “Visum e651” – basierend auf der Unterklasse der Reisegenehmigungen, zu der dieses e-Visum für Australien gehört), ist ein “elektronisches Dokument”, das dem Reisepass der Person folgt und an jedem Flughafen durch den Zoll gehen muss, bevor man als Nicht-Staatsbürger nach Australien einreist.

Mit einem eVisitor Visum für Australien dürfen sich Besucher maximal 90 Tage am Stück in Australien aufhalten. Mit einer eVisitor-Reisegenehmigung der Unterklasse 651 ist es jedoch möglich, Australien innerhalb eines Jahres mehrmals zu besuchen – aber immer bis zu 90 Tage auf einmal. Die Option der mehrfachen Einreisen, die für ein eVisitor Visum für Australien charakteristisch ist, bedeutet, dass deutsche eVisitor-Inhaber Australien mehrfach verlassen und wieder einreisen können, wobei sie zwischendurch auch Nachbarländer oder Deutschland besuchen können, solange der eVisitor Pass noch gültig ist.

Eine wichtige Voraussetzung für das australische eVisitor Visum der Unterklasse 651 ist jedoch, dass sie streng genommen für keine Beschäftigungsaktivitäten gültig ist, die Sie während Ihres Aufenthalts in Australien vielleicht ausüben wollen.

WICHTIG: Wenn Sie deutscher Staatsbürger sind und glauben, dass Sie möglicherweise für das Visum der Unterkategorie 651 in Frage kommen, dann empfehlen wir Ihnen, als erste Wahl das eVisitor 651 als erste Wahl zu beantragen, ohne zu versuchen, sich für eine zusätzliche Besuchergenehmigung zu bewerben. Tatsächlich könnte die Beantragung des australischen eVisitor Visums 651 zusammen mit einer anderen temporären Visumoption zu einer Ablehnung des eVisitor-Visums führen oder die Bearbeitungszeit Ihres Visums der Unterklasse 651 verzögern.




(Zusätzliche eVisitor-Anforderungen und -Details der australischen Regierung werden in den folgenden Abschnitten ausführlich erörtert.)

Die für ein australisches eVisitor-Visum in Frage kommenden Länder

Die australische Reisegenehmigung für die Unterklasse 651 (eVisitor) ist nur für bestimmte berechtigte Länder, dank eines speziellen Abkommens, das sie mit der australischen Regierung abgeschlossen haben, erhältlich. Genauer gesagt ist das eVisitor Visum 651 für Bürger von 35 Ländern – einschließlich Deutschlands – erhältlich.

Neben Deutschland gehören auch andere Länder zu den berechtigten Ländern für das eVisitor Visum:

  • Andorra
  • Österreich
  • Belgien
  • Bulgarien
  • Kroatien
  • Zypern
  • Tschechische Republik
  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Griechenland
  • Ungarn
  • Island
  • Irland
  • Italien
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Monaco
  • Die Niederlande
  • Norwegen
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Republik San Marino
  • Slowakische Republik
  • Slowenien
  • Spanien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Vatikanstadt

(Wenn Sie kein Bürger Deutschlands oder eines der oben genannten Länder, die von der australischen Regierung für eVisitor 651 in Frage kommen, sind, kann für Sie immer noch eine andere Option als dieses e-Visum für Australien verfügbar sein, z.B. ein ETA-Visum (Electronic Travel Authority) – immer noch ein e-Visum, aber anders als eVisitors.




Beantragung eines eVisitors als Tourist

Die eVisitor Touristenvisa für Australien (vollständige offizielle Bezeichnung “Australia eVisitor (class tv) eVisitor (subclass 651) visa”) erlauben deutschen Touristen, in das Land einzureisen, um Verwandte und Freunde zu besuchen oder sich für jede Art von touristischen Aktivitäten vorübergehend in Australien aufzuhalten.

In diesem Zusammenhang ist das eVisitor ein “Visum für mehrfache Einreisen”, das auch für Touristen erhältlich ist, die innerhalb von 12 Monaten mehrmals nach Australien ein- und ausreisen wollen – immer noch unter einer Touristengenehmigung der eVisitor Unterklasse 651.

Beachten Sie, dass das Tourist e-Visitor zwar technisch für bis zu 12 Monate gültig ist, aber nicht als Möglichkeit für einen längeren Aufenthalt im Land genutzt werden sollte. Mit dem eVisitor für Australien 651 können Sie für einen kurzen Zeitraum von bis zu drei Monaten studieren, aber Sie können nicht länger als 90 Tage in einer Klasse bleiben.

Falls Sie planen, länger als 3 Monate in Australien Urlaub zu machen, empfehlen wir Ihnen, ein “>Work and Travel Visum in Betracht zu ziehen. Weitere Informationen über alternative Lösungen finden Sie auch auf unserer Seite über australische Touristenvisa.




Australiens eVisitor als Geschäftsvisum


Australiens eVisitor Genehmigungen erlauben auch Reisen nach Australien zu geschäftlichen Zwecken. Die eVisitor Business Visa gestatten es dem Inhaber jedoch nicht, während seines Aufenthalts in Australien einer Erwerbstätigkeit nachzugehen oder ein Einkommen aus australischen Unternehmen zu erzielen.

Mit einem eVisitor Businessvisum können Sie an einer Geschäftskonferenz oder einem Seminar teilnehmen oder geschäftliche und kommerzielle Treffen abhalten.

Auch im kommerziellen Kontext erlauben die australischen Geschäftsvisa der Unterklasse 651 ihren Inhabern einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen im Land und gelten als Visa für mehrfache Einreisen. Auch in diesem Fall ist das Visum 365 Tage lang gültig.

Auf unserer speziellen Seite finden Sie weitere Informationen und Alternativen zu Business Visa für Australien, aber falls Sie planen, nicht geschäftlich, sondern (auch) zur Arbeit nach Australien zu reisen, könnte für Sie eine alternative Kategorie von elektronischen Visum geeignet sein, nämlich das “>Work And Travel Visum.

Falls Sie Australien sowohl geschäftlich als auch touristisch besuchen möchten, können Sie mit einem eVisitor Visum (genannt auch evisitor subclass 651 visa Australia) sowohl auf Geschäftsreise als auch in den Urlaub fahren. Wenn Sie jedoch geschäftlich tätig werden wollen, müssen Sie trotzdem die Option “Business” im Antragsformular auswählen. Abgesehen davon ist der Antrag genau derselbe wie bei einem eVisitor Visum “Urlaub”. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie, wenn Sie “geschäftlich” als Zweck auswählen, sowohl geschäftlich tätig sein als auch Urlaub machen können – während Sie, wenn Sie “Urlaub” wählen, nur urlaubs- und tourismusbezogene Aktivitäten durchführen können.


Anforderungen und Einschränkungen für eVisitor-Visa

Bei der Beantragung eines eVisitor Visums, auf Englisch evisitor visa Australia, ist es wichtig zu wissen, dass es mehrere Visa-Bedingungen gibt, die spezifisch für ein Visum 651 gelten und die Sie einhalten müssen, um rechtmäßig nach Australien einzureisen und dort ohne Zwischenfälle während Ihres geplanten Aufenthalts zu bleiben.

Zunächst einmal müssen Sie, um ein australisches eVisitor Visum zu erhalten, Staatsbürger eines der für eVisitor in Frage kommenden Länder sein, z. B. Deutschland.

Sie müssen außerdem im Besitz eines gültigen Reisepasses sein, der zwischen dem Datum des Visumantrags und dem Datum, an dem Sie zum letzten Mal aus Australien ausreisen wollen, nicht ablaufen sollte. Beachten Sie auch: mehrere Fluggesellschaften verlangen, dass Ihr Reisepass bei Ihrer Ankunft in Australien noch mindestens sechs Monate gültig ist, damit Sie an Bord genommen werden können. Wir empfehlen Ihnen daher, diese “Extra”-Anforderung zu erfüllen, um jegliche Probleme zum Zeitpunkt der Abreise zu vermeiden. Einige Menschen machen sich auch Sorgen über visumbedingte Altersgrenzen, aber es gibt keine Altersgrenze für das australische eVisitor Visum.

Abgesehen von diesen Grundvoraussetzungen gibt es auch zwei wesentliche gesundheitliche und charakterliche Voraussetzungen: Was die Gesundheit betrifft, so müssen Sie frei von Tuberkulose sein – während Sie, was die charakterlichen Voraussetzungen betrifft, nicht für ein Verbrechen verurteilt worden sein dürfen, das zu einer Gefängnisstrafe von 12 oder mehr Monaten geführt hat (auch wenn Sie am Ende nicht die gesamte Strafe verbüßt haben).

Sie werden die Charakteranforderungen für eVisitor Visa (genannt auf Englisch auch “evisitor Australia visa”), auch dann nicht erfüllen, wenn Sie in der Vergangenheit wegen Einwanderungshaft verurteilt worden sind, wenn Sie ein bekanntes Mitglied einer Bande / kriminellen Organisation oder einer Mitgliedsorganisation sind oder wenn die australische Einwanderungsbehörde den begründeten Verdacht hat, dass Sie an Verbrechen wie Menschenschmuggel, Menschenhandel, Völkermord, Folter oder Sklaverei beteiligt waren – in diesem Fall unabhängig davon, ob Sie dafür verurteilt wurden oder nicht. Glücklicherweise sind dies natürlich extrem seltene Fälle.

Diese Bedingungen werden zum Zeitpunkt des Einreichens Ihres Antrags klar umrissen, und nach dem Ausfüllen und Einreichen Ihres >Online-Bewerbungsformulars müssen Sie der australischen Regierung gegenüber bestätigen, dass Sie alle Bedingungen und Einschränkungen, die für Ihre Reisegenehmigung nach Australien gelten, gelesen haben und sich verpflichten, sie alle zu befolgen.

Sobald Ihr Visum erteilt wurde, können Zoll und Beamte am Flughafen über den elektronischen Link “eVisitor Australia – Deutscher Reisepass” bestätigen, dass Sie einreisen dürfen.

Sie können die ausgedruckte E-Mail-Bestätigung Ihrer 651-Genehmigungsfreigabe mitbringen, aber vor allem müssen Sie mit dem Reisepass reisen, auf den die Genehmigung abgestimmt ist. Ihre eVisitor Reisepassnummer wird von der australischen Regierung in allen eVisitor Dokumenten aufgeführt und mit der Gültigkeit Ihres Passes verknüpft.

Sobald Sie mit Ihrem Reisevisum nach Australien eingereist sind, lautet die wichtigste mit eVisitor-verbundene Bedingung der australischen Einwanderungsbehörde, dass Sie sich nicht länger als drei Monate auf einmal aufhalten dürfen.

Darf ich mit einem eVisitor Visum in Australien arbeiten? “fragen sich viele deutsche Reisende. Mit Australiens elektronischen Visum eVisitor können Sie an geschäftlichen Veranstaltungen teilnehmen, wie z.B. Firmenbesprechungen, Verhandlungen, Konferenzen und so weiter. Es ist Ihnen jedoch nicht erlaubt, in Australien zu arbeiten (d.h. angestellt zu sein).

In einigen Fällen kann ehrenamtliche Arbeit erlaubt werden. Es kann jedoch nicht der Hauptzweck Ihrer Reise nach Australien sein, und es kann auch nicht irgendeine Art von Freiwilligenarbeit sein, die sonst von einem australischen Staatsbürger gegen ein Gehalt geleistet werden könnte. Wenn Sie beabsichtigen, in Australien zu arbeiten, sollten Sie andere Arten von Visa beantragen, z.B. “>Work and Travel Visa.

Die oben genannten Regeln werden von der australischen Regierung strikt durchgesetzt, denken Sie also immer daran: Sobald ein australisches eVisitor-Visum (Australia evisitor visa) auf Ihren Namen ausgestellt wurde, können Sie während Ihres Aufenthalts in Australien keiner bezahlten Arbeit nachgehen. Das Arbeitsverbot ist eine besonders wichtige Einschränkung, die es zu beachten gilt.

In Anbetracht der obigen Ausführungen ist der Besitz eines eVisitor-berechtigten Reisepasses (und die Mitnahme dieses Reisepasses bei Ihrer Reise nach Australien) die wichtigste australische Voraussetzung, damit der Erhalt Ihres Visums, die Einreise und der Aufenthalt im Land problemlos ablaufen.

Die Beziehung zwischen eVisitor Visa und den Reisepässen, an die sie gebunden sind, ist also sehr eng. Beachten Sie bitte daher, dass Sie, falls Sie aus irgendeinem Grund vor Ihrer Reise einen neuen Reisepass erhalten, Ihr eVisitor Visum mit neuen Passinformationen aktualisieren müssen, damit die Genehmigung gültig bleibt. Im Wesentlichen müssen Sie ein neues eVisitor Visum unter Verwendung der neuen Passnummer beantragen.

Wenn festgestellt wird, dass Sie gegen eine der Bedingungen oder Einschränkungen Ihres Visums verstoßen haben, besteht die Gefahr, dass Sie gezwungen werden, das Land zu verlassen und Ihnen die Wiedereinreise mit einem anderen Visum verweigert wird. Es ist ein schweres Vergehen, wenn Sie wegen der Verletzung von Reisebeschränkungen der australischen Regierung für schuldig befunden werden.




Was geschieht, wenn ich nicht für ein eVisitor-Visum in Frage komme?

Falls Sie nicht zur Beantragung eines eVisitors, auch visa 651 Australia genannt, berechtigt sind, gibt es für Sie eine Reihe anderer Möglichkeiten. Wählen Sie Ihre Nationalität im Dropdown-Menüoben oder auf unserer internationalen Homepage aus, um zu sehen, welche Optionen Ihnen zur Verfügung stehen. Wenn Sie Ihre Nationalität nicht aufgelistet finden, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst, um eine Liste der Optionen zu erhalten.

In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise einen Antrag auf Papier bei der nächsten australischen Botschaft einreichen. Wenn dies der Fall ist, können wir Ihnen auch bei diesem Prozess helfen.

eVisitor-Visa für Kinder und Familien

Auch Kinder sind verpflichtet, vor der Einreise nach Australien ein Besuchervisum zu beantragen.

Im Vergleich zu Erwachsenen gibt es keine zusätzlichen Anforderungen beim Antrag auf ein australisches eVisitor Visum für ein Kind und Sie können den Antrag für Baby, Kind oder Familienmitglied online in dessen Namen ausfüllen – solange Sie über alle erforderlichen Identifikationsinformationen verfügen. Beachten Sie, dass Kinder, die im Reisepass ihrer Eltern eingetragen sind, ebenfalls ein eigenes Visum benötigen: In diesem Fall sollten beim Ausfüllen des Visumformulars die Informationen aus dem Reisepass der Eltern verwendet werden.

Sie können alle Anträge Ihrer Familienangehörigen auf einmal einreichen: Sie erhalten alle eine separate Identifikationsnummer ihres eVisitors, sobald dieses genehmigt wurde.

Sie werden sich vielleicht fragen: “Werden alle Anträge gleichzeitig genehmigt?” Wenn Sie für viele Personen gleichzeitig einen Antrag stellen, werden die Anträge nicht unbedingt zur gleichen Zeit bewilligt. Jeder Antrag wird getrennt und unabhängig von allen anderen bearbeitet. Einige Antragsteller werden höchstwahrscheinlich sehr schnell ein Visum erhalten, andere werden möglicherweise einige Tage warten müssen.




Unterschiede zwischen eVisitor und ETA

Das Electronic Travel Authority-Visum, auch ETA-Visum (Unterklasse 601) genannt, ist eine Alternative zu den “Offline”-Besuchervisa, die US-Bürgern zur Verfügung stehen: Es ist im Wesentlichen ein australisches eVisitor Visum für US-Bürger.

Wenn Sie die Wahl der Antragsoptionen für das australische Visum 601 und 651 in Betracht ziehen, sollte die Genehmigung, die Sie beantragen, von Ihrer Staatsbürgerschaft abhängen: Beide Optionen, also sowohl das Visum der Unterklasse 651 als auch das Visum der Unterklasse 601, erlauben die gleichen Arten von touristischen und geschäftlichen Aktivitäten innerhalb Australiens.

Einige Menschen bezeichnen eVisitor Visa für deutsche Staatsbürger irrtümlich als “ETA”, aber technisch gesehen gibt es keine australische ETA 651-Option für deutsche Staatsbürger. Deutsche Reisende sollten die ETA-Option nicht weiterverfolgen und stattdessen ein eVisitor Visum beantragen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eVisitor oder ETA das richtige Visum für Sie ist, können Sie auch unsere Seite besuchen, die den Unterschieden zwischen den verschiedenen E-Visa-Optionen für Australien gewidmet ist.




Unterschiede zwischen eVisitor und Besuchervisum (Unterklasse 600)

Das Besuchervisum für Australien (Unterklasse 600) ist eine andere Art von Visum, das von Reisenden, die eine Reise nach Australien zu touristischen oder geschäftlichen Zwecken planen, auch onlinebeantragt werden kann.

Besuchervisa der Unterklasse 600 wurden hauptsächlich für Reisende konzipiert, die nicht auf den Listen der ETA- oder eVisitor-berechtigten Länder stehen. Tatsächlich gibt es zwar nur wenige Länder, die für ETA und eVisitor Visa in Frage kommen, aber es gibt eine große Auswahl an Ländern, deren Bürger Langzeitvisa beantragen können.

Andere ideale Nutzer von Visa der Unterklasse 600 sind Reisende, die nach Australien einreisen und länger als 3 Monate im Land bleiben möchten: In der Tat können Besuchervisa entweder als Einzel- oder Mehrfachvisa ausgestellt werden und jede Einreise kann bis zu 12 Monate dauern.

Reisende, die sich bereits mit einem eVisitor oder ETA-Visum in Australien aufhalten, können dieses Visum auch während ihres Aufenthalts in Australien beantragen, um ihren Aufenthalt nach Ablauf der eVisitor- oder ETA-Einreiseerlaubnis zu verlängern.

Aus diesen Gründen wird Australiens Besuchervisum der Unterklasse 600 auch als Langzeitvisa bezeichnet.

Es gibt jedoch zwei Aspekte, die diese Art von Visum für deutsche Reisende, die die oben beschriebenen Vorteile nicht benötigen, viel weniger geeignet machen als eVisitor Visa:

Zunächst einmal, während die Genehmigung von eVisitor Anträgen fast augenblicklich erfolgt, kann die Bearbeitung von Langzeitvisa bis zu 20 Tage dauern und erfordert in der Regel mehr Dokumente/Informationen, die von den Reisenden zur Verfügung gestellt werden müssen, damit sie ihr Visum erhalten.

Ein weiterer wichtiger Grund für die Bevorzugung von eVisitor Visa gegenüber Langzeit-Visa, wann immer dies möglich ist, sind deren Kosten. Während ein eVisitor Visum nur 59 EUR kostet, kostet Sie jedes Langzeit-Visum insgesamt 249 EUR – und wenn Sie sich zum Zeitpunkt der Antragstellung in Australien befinden, fällt eine zusätzliche Gebühr von 150 EUR pro Person an.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Australiens Langzeitvisum Ihren Bedürfnissen entspricht, finden Sie weitere Informationen auch auf unserer Seite über Besuchervisa (Unterklasse 600).




Wie funktioniert das eVisitor-Antragsverfahren?


Das Antragsverfahren für das eVisitor Visum 651 ist dank dem Online-Formular effizient und einfach zu verfolgen.

Beantragung Ihres eVisitor Visums

Der erste Schritt zum Ausfüllen des >Online-Formulars für ein eVisitor Visum für Australien ist der Zugriff auf das Formular über unseren Antragsservice. Unser Online-Bewerbungsformular eVisitor 651 fragt nach grundlegenden Informationen zur Identifizierung der Antragsteller, einschließlich ihrer Passnummer und ihres Herkunftslandes.

Auch wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt zur Einreichung von Belegen aufgefordert werden können, müssen Sie mit Ihrer Bewerbung nichts einsenden, was über die ausdrücklich angeforderten Informationen hinausgeht.

Das Ausfüllen des eVisitor-Antrags wird nicht viel Zeit in Anspruch nehmen, aber Sie müssen genau darauf achten, dass alle von Ihnen gemachten Angaben korrekt sind, bevor Sie den Antrag einreichen und besonders vorsichtig sein, wenn Sie die erforderlichen Felder ausfüllen, denn wenn Sie die Anweisungen nicht befolgen und keine korrekten Angaben machen, könnte Ihr Antrag abgelehnt oder in der Bearbeitung aufgehalten werden.

Der wahrscheinlichste Grund, warum Ihr eVisitor für Australien verzögert (oder sogar abgelehnt) werden könnte, ist, dass bei der Eingabe Ihrer persönlichen Identifizierungsdaten ein Fehler gemacht wurde. Lesen Sie die Anweisungen für den Online-Antrag daher sorgfältig durch, um zu vermeiden, dass Ihr eVisitor für Australien abgelehnt wird oder dass sich seine Bearbeitungszeit verzögert. Es ist darüber hinaus ungesetzlich, wissentlich falsche Angaben zu Ihrem Antrag zu machen.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich beim Ausfüllen Ihres Online-Bewerbungsformulars für eVisitor außerhalb Australiens befinden müssen. Es stehen Ihnen andere Visumoptionen zur Verfügung, wenn Sie sich physisch in Australien befinden und Ihren Aufenthalt verlängern oder den Zweck Ihres Aufenthalts ändern möchten (z.B. australische Langzeitvisa).

Viele unserer Besucher fragen sich, ob das Antragsformular für eVisitor Australien in anderen Sprachen verfügbar ist. Die Antwort ist JA: Das Visumantragsformular ist jetzt in vielen verschiedenen Sprachen außer Englisch erhältlich. Wählen Sie einfach Ihre Nationalität aus dem Menü oben rechts auf dieser Seite aus, um zu sehen, welche Nationalitäts-/Sprachoptionen verfügbar sind. Das Antragsformular wird dann in der gewünschten Sprache angezeigt, um das Antragsverfahren für alle einfacher zu gestalten. So finden Sie beispielsweise auch das Visum 651 für Australien auf Deutsch. Sie können sich natürlich auch in Ihrer eigenen Sprache an unseren Kundendienst wenden. Je nach Verfügbarkeit von Kundendienstmitarbeitern könnten wir Ihnen jedoch auf Englisch antworten, um Ihnen unnötige Wartezeiten zu ersparen.

Im Allgemeinen sollten Sie versuchen, Ihren Ausreiseantrag für Australien einige Wochen vor Ihrem Reisedatum fertig zu stellen, damit Sie Zeit haben, sich mit allen Fragen zu befassen und Ihren Antrag erneut einzureichen, falls Ihr Australien-Ausreiseantrag beim ersten Mal abgelehnt wird.




Abrufen Ihres eVisitor-Antrags

Um die Bestätigung Ihres Australienvisums abzurufen, suchen Sie in Ihrem Posteingang nach der Visa-E-Mail, um zu überprüfen, ob der Antrag genehmigt und die Genehmigung erteilt wurde. Sie enthält alle wichtigen Details zu Ihrer Reisegenehmigung, einschließlich der Gültigkeitsdaten, etwaiger besonderer Einschränkungen und Ihrer persönlichen Identifizierungsdaten.

Wenn Sie dann einen Fehler in einer der Informationen feststellen, sollten Sie nicht zögern, diese zu korrigieren oder gegebenenfalls einen neuen eVisitor-Antrag einzureichen. Falls Sie Hilfe benötigen, kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Denken Sie auch daran, dass Sie die australische Regierung über alle Änderungen Ihrer Online-Visuminformationen für eVisitor zwischen dem Einreichen des Antrags und dem Beginn Ihrer Reise nach Australien informieren müssen – wie z. B. eine Änderung der Reisepassnummer. In diesem speziellen Fall sollten Sie ein neues eVisitor Visum beantragen.

In jedem Fall sollten Sie niemals versuchen, ein Flugzeug nach Australien zu besteigen, ohne zuvor eine offizielle Bestätigung der Genehmigung Ihres eVisitor-Antrags erhalten zu haben.

Übliche Fragen zum eVisitor-Antrag

>”Wie früh muss ich ein eVisitor für Australien beantragen?” fragen sich viele unserer Besucher. Die Bearbeitungszeit für ein australisches eVisitor Visum ist in der Regel sehr schnell und die meisten Antragsteller erhalten das Ergebnis des Antrags innerhalb einer Stunde. Es ist jedoch nicht empfehlenswert, mit dem Antrag bis zum letzten Moment zu warten: Wir empfehlen allen unseren Kunden, den Antrag mindestens zwei Wochen vor der geplanten Einreise zu stellen. Tatsächlich werden Anträge in einigen Fällen manuell von den Visabeamten der australischen Einwanderungsbehörde bearbeitet. Wenn dies der Fall ist, wird die Bearbeitungszeit länger dauern – und falls zusätzliche Belege verlangt werden, kann die Wartezeit mehr als zwei Wochen betragen.

Kann ich ein eVisitor 651 für andere Personen als mich selbst beantragen?” ein weiterer Zweifel, den viele unserer Besucher haben.

Die Antwort ist JA: Sie können für jede Person eVisa für Australien beantragen, solange Sie alle ihre persönlichen Daten sowie ihre Passdaten kennen. Sie müssen für sie auch die Gebühr bezahlen. Beachten Sie, dass das Bewilligungsschreiben an die E-Mail geschickt wird, die Sie vor Beginn des ersten Antrags eingegeben haben. Wenn Sie also im Namen anderer Personen einen Antrag stellen, müssen Sie dann auch sicherstellen, dass diese Personen eine E-Mail-Bestätigung über ihre erteilten Visa erhalten.

Was passiert, wenn ich meinen Reisepass ändere?

Wenn Sie Ihren Reisepass ändern, nachdem Ihnen ein Visum erteilt wurde, müssen Sie uns kontaktieren. Sie müssen kein neues Visum beantragen, aber das Visum muss in Ihren neuen Reisepass übertragen werden. Sollten Sie vergessen haben, uns zu kontaktieren, wenn Sie einen neuen Reisepass erhalten haben, riskieren Sie, dass Ihnen der Einstieg in Ihr Flugzeug verweigert wird, da das Check-in-Personal nicht sehen kann, dass Sie ein Visum haben.




Wie lange ist die Bearbeitungszeit für das eVisitor Visum für Australien?

Wenn Sie an die Beantragung des eVisitor 651 Visums (bekannt auch als “Australia e-visitor”) denken und sich fragen, wie lange es dauert, bis das Visum freigegeben wird, werden Sie vielleicht angenehm überrascht sein über die Effizienz des Verfahrens und die Schnelligkeit, mit der die australische eVisitor-Genehmigung erteilet wird. Glücklicherweise ist die Bearbeitungszeit für eVisitor, das zu den beliebtesten Australien-Evisa gehört, in den allermeisten Fällen sehr kurz: alle Anträge werden fast sofort bearbeitet und genehmigt.

Die Wartezeit auf eVisitor Visa für Australien kann jedoch je nach spezifischen Umständen variieren. Es ist deshalb empfehlenswert, Ihren Antrag einzureichen, sobald Sie wissen, dass Sie nach Australien reisen müssen.

Es gibt einige Gründe, warum sich diese E-Visa für Australien verzögern können. Hier sind die Faktoren, die sich auf die typische Bearbeitungszeit von eVisitor (Unterklasse 651) – die fast immer 24 bis 48 Stunden beträgt – auswirken können:

Der Hauptaspekt, der sich auf die Bearbeitungszeit Ihres eVisitor Visums auswirken kann, ist, ob Sie das richtige Visum beantragt haben und ob Ihre Daten korrekt eingegeben wurden. Sie können die Bearbeitungszeit für diese Evisa für Australien verlängern, indem Sie zusätzliche Dokumente einsenden, die während des Antragsverfahrens nicht explizit angefordert wurden: Das Durcharbeiten unnötiger Unterlagen nimmt Zeit in Anspruch – Zeit, die sich zu dem endgültigen Datum der Visaausstellung summiert.

Sollten Sie stattdessen eine Benachrichtigung erhalten, dass zusätzliche Dokumente erforderlich sind, dann sollten Sie diese – aber nur in diesem Fall – rechtzeitig einreichen, um eine Verzögerung bei der Bearbeitung Ihres Antrags auf ein eVisitor Visum 651 zu vermeiden.

Kontaktieren Sie uns bitte, falls Sie unseren Service für Ihren eVisitor-Antrag in Anspruch genommen haben und es zu einer Genehmigungsverzögerung Ihrer Visa gekommen ist: Wir helfen Ihnen, den Status Ihres eVisitor-Antrags zu verfolgen und beantworten alle spezifischen zeitbezogenen Fragen zu Ihrem Visum.

Einer der Vorteile der Bewerbung über unseren Service besteht darin, dass wir Ihnen helfen können, falls ein Problem auftreten wird und Sie besorgt sein sollten, weil Ihre E-Visa für Australien zu lange brauchen wird oder weil eine Verzögerung des eVisitor-Erteilungsprozesses Ihre Reise behindern könnte.




Wie lange ist das eVisitor 651 für Australien gültig?

Die Gültigkeit von eVisitor nach Australien beträgt 12 Monate. Genauer gesagt beginnt die Gültigkeitsdauer dieser e-Visa ab dem offiziellen Datum, an dem sie gewährt werden und beträgt 365 Tage. Sobald Sie per E-Mail eine Bestätigung erhalten haben, dass Ihr Visum erteilt wurde, ist das Ablaufdatum des australischen eVisitors auf dem Visum-Ausdruck sichtbar.

Innerhalb des Zeitraums von einem Jahr kann die Dauer jedes einzelnen Aufenthalts auf australischem Boden bis zu 90 Tage betragen.

Innerhalb der einjährigen Gültigkeitsdauer des eVisitors können Sie mit dieser Art von Visum mehrmals ein- und ausreisen.

Ist es möglich, das eVisitor Visum zu verlängern?” fragen sich viele Antragsteller. Ein eVisitor kann nicht verlängert werden. Sie können ein neues eVisitor Visum beantragen, wenn Sie sich außerhalb Australiens befinden. Wenn Sie sich innerhalb Australiens befinden, können Sie eine andere Art von Visum beantragen, z.B. ein Besuchervisum für einen längeren Aufenthalt und Ihr eVisitor Visum wird annulliert, wenn Sie Ihr neues Visum erhalten.

Um die Art des Visums, das Sie während Ihres Aufenthalts in Australien haben, zu ändern, müssen Sie sich mindestens 14 Tage vor Ablauf Ihres aktuellen Visums mit der Abteilung für Einwanderung und Staatsbürgerschaft in Verbindung setzen. Es kann sein, dass Ihnen ein neues Visum erteilt wird, wenn Sie alle Anforderungen erfüllen und die Regeln Ihres aktuellen Visums befolgt haben.

Um es noch einmal zusammenzufassen: Während man sich in Australien aufhält, ist es nicht möglich, formelle Verlängerungen für eVisitor Visa zu beantragen. Es gibt jedoch australische Langzeitvisa-Optionen, die für Sie geeignet sein können, wenn Sie Ihre Zeit in Australien verlängern möchten.




Wie hoch sind die Kosten für eVisitor Australien?

Was Steuern und Gebühren anbelangt, so stellt die australische Regierung das eVisitor gratis als ein kostenloses e-Visum für Australien zur Verfügung.

Als ein Anbieter von eVisitor-Anträgen bieten wir zwar keine kostenlose Option für dieses Visum an, aber wir sorgen für eine schnelle Visumbeantragung und -zustellung Ihrer eVisitor Visa für Australien zu dem sehr günstigen Preis von 69 EUR.

Sie können die Kosten des eVisitors für Australien per Kreditkarte oder PayPal bezahlen, nachdem Sie das Online-Visumantragsformular über unseren Service ausgefüllt haben.

Die Gebühr von 69 EUR wird für jeden einzelnen Antrag erhoben, den Sie einreichen: Sie können mehrere eVisitor-Anträge auf einmal einreichen, wobei die australische eVisitor-Gebühr für jede Person Ihrer Reisegruppe berechnet wird, so dass die Gesamtkosten problemlos auf einmal direkt online bezahlt werden können.




Offizielle Australische Regierungs Quellen:

Jetzt bewerben